Aus dem NEWSLETTER 4/12 Schnelle Entspannung im Engpass Zeit

Festreiche Zeit etwas entspannter Wir wünschen uns alle besinnliche und Freuden reiche Wochen im Dezember. Leider lässt sich zu viel Stress in der Regel doch nicht vermeiden. Hier habe ich für Sie eine schnell wirksame Übung, die den ganzen Körper in wenigen Sekunden entspannt: Die Zungenentspannung Diese Übung ist schnell gelernt. Alles, was Sie tun müssen, ist Ihre Zunge zu entspannen. Sie sollte vollkommen gelöst in Ihrem Mund liegen und sich nicht bewegen. Konzentrieren Sie sich auf diesen Zustand und darauf, was er…

0
Read More

Aus dem NEWSLETTER 3/12 Der Herbst ist da – Zeit, die Kreativität zu fördern und warum das so wichtig ist

Liebe Eltern, Kinder, Jugendliche und Teilnehmer! Der Herbst ist da, und wir müssen uns zwar leider vom Sommer verabschieden, aber die letzten drei Monate des Jahres sind von vielen Festen gekennzeichnet, was besonders schön für die Kinder ist. Hier haben Besinnlichkeit und Kreativität ihren Platz. Bei kreativen Denk- und Gestaltungsprozessen reden wir in der Fachsprache von lateralem Denken, was soviel bedeutet wie in die breite Denken, viele Aspekte beleuchten, viele Ideen entwickeln und sammeln, Quantität geht vor Qualität. Erst nach…

0
Read More

Aufführung der Kinder am 1. Adventsonntag im BIS

St. Martin, Advent und Weihnachten natürlich auch im Institut Impuls! St. Martin Bühnenauftritt im BIS am 2. Dezember (1. Advent) Weihnachtsliedervorspiel St. Martin In der Woche nach dem 10. November dürfen Ihre Kinder auch in der Rhythmikstunde ihre hübschen Laternen beim Singen und Spielen der Laternenlieder anzünden, und natürlich spielen wir noch einmal die Geschichte des Sankt Martin. Dazu bitte die Laterne  mitbringen. Ich möchte sie auch sehr gern bewundern! Der Auftritt auf der Bühne im BIS steht im Focus…

0
Read More

Aus dem NEWSLETTER 2/11 Glückwünsche für Borussia – Nach 11 Jahren zweimal 1111 Euros gespendet!

30. Mai 2011 Liebe Eltern, Kinder, Jugendliche und Teilnehmer! Glückwünsche für Borussia Mönchengladbach!!! In Mönchengladbach und weit über seine Grenzen hinaus war die Freude über den Sieg unserer Fußballmannschaft groß! Wir können relaxt in die Ferien gehen. Aber was hat Fußball mit Rhythmik, Musik, Bewegung und Rhythmischer Erziehung zu tun? Wenn Fußballbegeisterte und auch Mitglieder aus den Borussia Teams und dem Vorstand im Institut Impuls Kurse für ihre Kinder belegen, bedeutet das, dass der für die gesunde menschliche Entwicklung wichtige Zusammenhang…

0
Read More

Aus dem NEWSLETTER 1/12: Kinder sind lernsüchtig – Erkenntnisse aus der Neurobiologie

22. März 2012 Liebe Eltern, Kinder, Jugendliche und Teilnehmer! Kinder sind lernsüchtig – aber der Rahmen muss stimmen Erkenntnisse unter anderem aus der Neurobiologie helfen uns, unsere Kinder zu unterstützen Ida Küttner-Funke, Diplom-Rhythmikerin, ist Mitglied der Akademie für neurobiologisches Wissensmanagement, AFNB. Hier ergänzt sie ihr professionelles Knowhow regelmäßig mit den neusten wissenschaftlichen Ergebnissen und setzt sie in den Unterrichtsstunden um. Unser Gehirn ist immer auf der Suche nach spannenden Erfahrungen und interessanten Erkenntnissen, mit denen es sich über Erfolgserlebnisse belohnen…

0
Read More

Aus dem NEWSLETTER 2/12: In der Ruhe liegt die Kraft / Bewegung und Sauerstoff machen schlau

20. Juni 2012 Liebe Eltern, Kinder, Jugendliche und Teilnehmer! In der Ruhe liegt die Kraft Entspannung ist für den Körper und Geist wichtig, aber auch für unser Gehirn. Es ist genauso wie unser Körper nicht auf Dauerbetrieb ausgelegt. Neuronen arbeiten zwar rund um die Uhr und kennen auch keine Pausen, dennoch brauchen sie Ruhe, um unsere Erlebnisse, Erfahrungen und neues Wissen zu verarbeiten und Höchstleistungen vollbringen zu können. Bewegung und Sauerstoff machen schlau Bewegung stärkt nicht nur unsere Skelettmuskulatur, unsere Knochenbildung und unser Herz-…

0
Read More

Spielgruppe in Mönchengladbach-keinen Platz bekommen? Hier gibt es eine außergewöhnliche Alternative!

Kommen Sie doch mit Ihrem Kind doch zu unserem SPIELETREFF mit integriertem Eltern-Kind-Kurs RHYTHMISCH-MUSIKALISCHE ERZIEHUNG für Kinder ab 1 und 2 Jahren. Rhythmisch-musikalische Erziehung für Kinder ab 1 Jahr und wichtige Impulse für die Entwicklung im Spieletreff! Die Förderung kann nicht früh genug beginnen! Das macht ihr Kind für den Kindergarten, die Schule und das Leben stark. Im Institut Impuls werden Kinderkurse schon für die Kleinsten angeboten. Kinder ab 1 Jahr kommen bis zum Alter von 3 Jahren mit ihren…

0
Read More

Glückliche und gescheite Kinder durch Rhythmisch-musikalische Früherziehung

Ist es nicht der ausdrückliche Wunsch der Eltern, das Richtige in der Erziehung des Kindes zu tun und ihm alles Nötige und Wichtige zu bieten? Eine sehr anspruchsvolle Aufgabe, und wir tun sicher alle unser Bestes, um das zu erreichen! Aber was gehört dazu? Die Bertelsmann-Stiftung engagiert sich seit Jahren für die frühkindliche Förderung und betont dabei die Unterstützung der Persönlichkeitsentwicklung aller Kinder: „In den ersten Lebensjahren wird das Fundament für die gesamte Lebens- und Lernzeit eines Menschen gelegt. Kinder müssen…

0
Read More

Warum Musikalische-Früherziehung und Grundausbildung mit Rhythmik solchen Spaß machen

Drei Gründe dafür, jedem Kind Rhythmisch-musikalische Erziehung und Rhythmik zu ermöglichen „Das macht solchen Spaß!“ oder „Mama, du kommst immer so früh!“ sagen nicht nur die Kleinen sondern besonders die Schulkinder, die Rhythmik machen dürfen. Rhythmik, Rhythmische Erziehung, Rhythmisch-musikalische Erziehung, Musik und Bewegung oder Methode Emil Jaques-Dalcroze bezeichnet die Vorgehensweise, bei der die Kinder (und übrigens auch die Erwachsenen) sich zur Musik bewegen und tanzen dürfen, so wie es ihrer individuellen Neigung entspricht und ihre Kreativität anregt. Andersherum entwickeln sie…

0
Read More

5 wichtige Komponenten für eine erfolgreiche Stressbewältigung: 1. Körperbewusstsein entwickeln durch Rhythmik

Körperbewusstsein entwickeln durch Rhythmik Bewegung mit Musik Gesunde Ernährung Positive Lebenseinstellung Zeitmanagement, das zur Persönlichkeit passt, Ausgleich schafft, alle wichtigen Lebensinhalte und Interessen mit einbezieht und life-balance schafft Auf den Körper hören – wie geht das? Das kennen wir alle: Wir arbeiten viel oder lassen uns anderweitig stark beanspruchen. Lässt der Druck nach, werden wir krank. Im Krankenbett haben wir Zeit nachzudenken und geloben Besserung. Aber wie gelingt das, wie spüren wir körperlich, wann uns alles zu viel wird? Klar,…

0
Read More