Eltern-Kind-Kurs: Turnen, Musikflöhe oder Rhythmik?

Bei einem vielseitigen Angebot an Kursen für Babies und Kleinkinder kann die große Auswahl zur Qual werden. Was ist das Beste für mein Kind? Womit sollte man beginnen? Rhythmik oder Rhythmisch-musikalische Früherziehung bietet an dieser Stelle eine Kombination von Übungen an, die sowohl Förderung in der Bewegung und in der Musik als auch im sozialen Lernen versprechen. Die Gruppen sind klein (6-8 Kinder) und überschaubar. Das ermöglicht, dass die Eltern sich gut untereinander kennen lernen können und dass das einzelne Kind…

0
Read More

Musikalische Früherziehung mit Schwerpunkt Rhythmik

Das Institut Impuls in Mönchengladbach verfügt über eine Kinderschule, in der über Jahre hinweg Erfahrungen zu diesem Themenbereich diskutiert und ausgewertet werden. Kinder bewegen sich gerne. Der Rhythmikunterricht gibt ihnen vielfältig Gelegenheit dazu. Im Wechsel von Bewegen und ruhigem Tun entwickeln Kinder ihre künstlerischen Anlagen in den Bereichen Musik, Bewegung und Tanz. Sie entdecken ihre Begabungen, gehen spielerisch damit um und entwickeln sie mit viel Spaß. Die musikalischen Fähigkeiten werden gefördert, gleichzeitig wird Musik auch dazu benutzt, die Bewegungen zu…

0
Read More

Eltern-Kind-Rhythmikkurse in Mönchengladbach

Rhythmisch-musikalische Bewegung für Kinder ab 1 Jahr – Förderung kann nicht früh genug beginnen! Aber bitte ganz entspannt und spielerisch! Im Institut Impuls werden Kinderkurse schon für die Kleinsten angeboten. Kinder ab 1 Jahr kommen bis zum Alter von 3 Jahren mit ihren Müttern, Vätern, Großeltern oder einer anderen erwachsenen Bezugsperson in die Rhythmisch-musikalische Erziehung. Aus der Pädagogik wissen wir, dass die musikalische und kreative Förderung sowie die Bewegungserziehung für die Kinder nicht früh genug beginnen kann. Heute beweist das…

0
Read More

Was ist Impuls Training?

Das Impuls Training – eine Weiterentwicklung von Rhythmik (Rhythmisch-musikalischer Erziehung) für effiziente Mitarbeiterförderung In enger Zusammenarbeit mit Trainingsexperten habe ich das Impuls Training in meinem Institut entwickelt und für verschiedene persönlichkeitsbildende Themen innerhalb der Mitarbeiterschulungen nutzbar gemacht. Der Ausgangspunkt war meine Profession, die Rhythmik (nach Rudolf Konrad, Amelíe Hoellering, ursprünglich Emíle Jaques-Dalcroze), einem kommunikationsfördernden Bewegungstraining mit Musik. Schon immer hatte mich die Wirkung von Rhythmik auf die dynamische Persönlichkeitsentwicklung der Teilnehmer  interessiert und fasziniert. Schon bald erkannte ich darin eine Möglichkeit, persönlichkeitsbildende…

0
Read More

Das Konzentrative Körpertraining nach Rudolf Konrad

Neben Rhythmik vermittlelte Professor Rudolf Konrad sein Konzentratives Körpertraining. Was macht dieses aus? Wie schon in meinem Artikel „Professor Rudolf Konrad – die Weiterentwicklung der Rhythmik in seiner Hand“ beschrieben, beginnt die Konzentrative Körpertechnik, kurz KK, mit der Tiefenentspannung und führt behutsam in individuelle Bewegungsabläufe hinein. Nichts wird vorgegeben. Die Teilnehmer sind sehr konzentriert auf sich selbst, auf die Impulse des eigenen Körpers, spüren ihn von Kopf bis Fuß bis in die Hände hinein und bewegen sich auf ihre individuelle…

0
Read More

Professor Rudolf Konrad – die Weiterentwicklung der Rhythmik in seiner Hand

Professor Rudolf Konrad lag es stets fern von (s)einer Lehre oder (s)einem System zu sprechen. Zitat: „ Auch Martin Buber hatte keine Lehre. Er begnügte sich damit, auf Wirklichkeiten hinzuweisen. Dasselbe gilt für Krischnamurti.“  – und für die Herangehensweise Rudolf Konrads. Nach seiner vorwiegend künstlerischen Arbeit gewann seine Lehrtätigkeit in Rhythmischer Bewegung mehr und mehr an Bedeutung, vor allem nach der Eröffnung seines Instituts, des „Studios für Musik und Bewegung“ in Braunschweig. Er begann die Arbeit mit seinen Klienten damit,…

0
Read More

Rudolf Konrad, Professor für Rhythmik

Ida Küttner-Funke studierte in den siebziger Jahren Rhythmik bei Professor Rudolf Konrad an der Staatlichen Hochschule für Musik und Theater Hannover. Wer war dieser Mann? Seine Hauptfachlehrerin für Musik und Bewegung in Braunschweig hatte noch zu den Schülern des Begründers der Rhythmischen Erziehung Émile Jaques-Dalcroze gehört. Hier ein Einblick in den Lebenslauf Professor Konrads. Rudolf Konrad wurde am 9. Dezember 1922 in Königsberg geboren. Aus einfachen Verhältnissen stammend genoss er als Kind und Jugendlicher eine nicht gerade pädagogisch niveauvolle musikalische…

0
Read More

Wie Bewegung kreativ macht

Glücklicherweise sind wir Menschen in der Lage uns zu bewegen! Wir bewegen uns, um in andere Positionen zu kommen, an einen anderen Ort zu gelangen und um diverse Verrichtungen ausführen zu können. Mittlerweile ist allen bekannt, dass Bewegung der Gesundheit förderlich ist usw… Wir wissen aber auch, dass körperliche Bewegung ebenfalls Impulse für die geistige Wendigkeit und Entwicklung aussendet. Hier können wir aus dem Vollen greifen, wenn es darum geht, die allgemeine Fähigkeit, kreative Denkprozesse zu entwickeln, zu fördern. In…

0
Read More

Innovationen retten Unternehmen

Als die damalige Sowjetunion den Sputnik in das Weltall gesandt hatte, wurde die USA nervös. Die Verantwortlichen in Regierung, Wirtschaft und Forschung erkannten die Notwendigkeit, mit Kreativität zu Innovationen in der Weltraumforschung zu kommen und warfen althergebrachte Strategien auf den Müll.  Auch heute zu Zeiten der Globalisierung und Wirtschaftskrise wissen erfolgreiche Unternehmer, dass nicht das Produkt allein zum Erfolg führt, sondern das Kreative daran, das es von dem Konkurrenzprodukt unterscheidet, und zusätzlich natürlich seine außergewöhnliche Vermarktung. Einer der spektakulärsten Wege…

0
Read More

Zeit- und Selbstmanagement für polychrone Zeitmanagerinnen und Zeitmanager

Es stellt sich die Frage, wie finde ich heraus, ob ich ein polychroner Zeitmanagementtyp bin? Zunächst einmal wird man feststellen, dass man an den üblichen Empfehlungen, Ordnungssystemen und Terminplanern scheitert. Ist es ganz schlimm, verzweifelt man an sich selbst oder wird von anderen als Chaot bezeichnet. Fällt der Blick dann auf das, was oft gelingt, stellt man fest, dass man konzentriert und ausdauernd arbeitet, wenn man spontan oder kreativ an die Anforderungen herangehen darf. Auch gute Kommunikation und Teamarbeit ist…

0
Read More